Unternehmen, die bisher nur virtuelle Veranstaltungen durchgeführt haben, sollten sich überlegen, wie sie in Zukunft sowohl persönliche als auch Online-Komponenten in ihre Veranstaltungen einbauen können.

Der springende Punkt ist hier, die Fernteilnehmer mit den Präsenzteilnehmern zu verbinden und beiden Zielgruppen ein gutes Erlebnis zu bieten.

👉  Deshalb ist es wichtig, einen Anbieter zu finden, der eine mobile App mit seiner Desktop-App verbinden kann, um die Kluft zwischen diesen Gruppen zu überbrücken.

👉  Achte darauf, dass deine hybride Veranstaltungsplattform beiden Zielgruppen einen gemeinsamen Zugang zu Nachrichten, Kommentaren, Beiträgen und Abstimmungen ermöglicht, um sie zu vereinen.

👉  Die Plattform sollte außerdem personalisierte Tagesordnungen für alle Teilnehmer erstellen können. Das hilft den Leuten vor Ort bei der Reiseplanung und den Leuten zu Hause bei der Auswahl der Referenten, die sie sehen wollen.

Haben Sie schon einmal eine hybride Veranstaltung organisiert?

Du brauchst Hilfe bei der Planung und Realisierung eines digitalen Events?

Kein Problem! Vereinbare jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Live-Demo-Termin. Alle offenen Fragen und Möglichkeiten zur Planung und Realisierung deines Events werden geklärt. Wir freuen uns auf dich!